+ + + Halle, 23.8.2016, Beratung mit dem OB ++ BV Stadtgestaltung Halle stellte vor: Sanierungs-Objekte. Diese wurden vom OB positiv zur Kenntnis genommen. +++

Die Schwerpunkte der Arbeit des Bürgervereins Stadtgestaltung Halle sind und waren der Riebeckplatz, die Hochstraße, die Hochhausscheiben in Halle-Neustadt, der Platz am Steintor, Nutzung der Saale und aktuelle und perspektivische Aspekte der Bau- und Verkehrsgestaltung der Stadt Halle, immer auch unter Beachtung sozialer Belange.

Diese Themen finden sich in den Beiträgen und Bildern wieder.

 

Dabei verstehen sie sich als Bürger die die Stadtverwaltung mit ihrem Wissen und Sachverstand ehrenamtlich unterstützen, die Lösungsvorschläge und -varianten werden fach- und sachgerecht auf hohem Niveau erarbeitet, dokumentiert und können der Stadt ggf. teurere Honorare ersparen.

 

Es wird gehofft, dass der neue, parteiunabhängige Oberbürgermeister, Herr Dr. Wiegand das Ehrenamt zu schätzen weiss und damit der von Ihm gewünschten Bürgernähe Rechnung tragen wird.

Nach mehreren gemeinsamen Beratungen mit dem OB wurden unsere Hoffnungen nicht enttäuscht!

 

Natürlich ist man auch an einer guten Zusammenarbeit mit den Stadtrats-Fraktionen interessiert.

 

Gerne nehmen wir interessierte Bürger als Mitglied oder  Unterstützer in den Bürgerverein Stadtgestaltung Halle auf.

Zu erreichen: Siehe nebenstehend bei: Termine >>>>>>>>>

Aktuelles

Mo

05

Sep

2016

Gehört zur Serie: Henselmann Stiftung         "Urbanität durch Platten, Erfahrungen aus dem DDR Wohnungsbau für den heutigen seriellen Wohnbau"

So

04

Sep

2016

Ruhe sanft Pumpentrasse ?

Hier, nahe des ehemaligen Stasibaus beginnt sie. Und sie endet hinter der Holzbrücke zum Kirchteich, nahe einer Schule.

Wie doch die Zeit enteilt. Wir schreiben inzwischen 2016.

Die Pumpengalerie wurde, wie viele weitere Objekte entlang des Gimritzer Damms, durch das Hochwasser geschädigt. Damit ist der Grundwasserspiegel für Teile von Halle-Neustadt, nicht nur bei Hochwasser, nicht mehr im erforderlichen Maß regulierbar. D. h. Keller können vollaufen. Um dem zu begegnen gab es phantastische Projekte: "Die Lehmschürze" um halb Halle-Neustadt!

Auch das Naheliegendste, eine Ertüchtigung der Pumpentrasse, wurde ins Auge gefasst.

Leider sind mir keine neuen Informationen zu diesem Thema bekannt. Sicher kann ich hoffen, dass daran hart gearbeitet wird.

Dr. Wolfgang Kelling

Fotos: Kelling

mehr lesen

So

04

Sep

2016

Beratung zum Hochwasserschutzdamm

Di

30

Aug

2016

"Die Häuser denen, die sie brauchen" Herrmann-HenselmannStiftung    Weitere Beiträge folgen.

Quelle: nachstehend

Di

30

Aug

2016

"Aufwertung des öffentlichen Raums ist eine wichtige Aufgabe" . . . ISEK 2025

Quelle: MZ, 30.8.2016

Mo

29

Aug

2016

Stadtentwicklung: Die Viertel müssen zusammenwachsen . . . ISEK 2025

Quelle: MZ, 25.8.2016

Mi

24

Aug

2016

Kurzinfo zur Beratung mit dem OB am 23.8.2016

Es wurden vorgestellt und beraten, unter anderem:

 

1. Objekte mit Sanierungsbedarf etc.:Altes Polizeipräsidium, Straße an der Marktkirche, Straße und Haus Kühlerbrunnen Nr. 2, Ostflügel der Gaststätte Hallesches Brauhaus, Ärztehaus Nikoleistraße, u.a.m. Dazu wird dem OB eine Bilddokumentation übergeben.

 

2. Funktionstüchtigkeit der Pumpengalerie. Der OB führte aus, dass das Teilstück Pupengalerie Gimritzer Damm im Zusammenhang mit dessen Sanierung ebenfalls ertüchtigt wird.. Über den weiteren Teil der Galerie konnte keine Aussage gemacht werden.

 

3.Benannt wurden Beispiele der Verkehrsbeeinträchtigung durch verdeckte Verkehrszeichen.

 

4. Vor- und Nachteile eines städtischen Bauhofes.

 

5.Der OB erläutert die Bewerbung der Stadt Halle als Kulturhauptstadt Europa 2025. Die neuen Kriterien dazu werden dem BV zur Verfügung gestellt.

 

Bild und Text: Dr. W. Kelling

 

 

Politik des Oberbürgermeisters

Politik des Oberbürgermeisters

Als Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) arbeite ich an einer großen Aufgabe: Unsere Stadt muss sich als vitale, leistungsstarke und selbstbewusste Stadt präsentieren. Dies unter dem Leitmotiv “Hauptsache Halle”. In Abgrenzung zur früheren Stadtpolitik stehe ich für mehr Demokratie, Transparenz, Ehrlichkeit und…

Diskussion im Stadtrat: Bewerbung der Stadt Halle zur “Kulturhauptstadt Europas 2025”

Diskussion im Stadtrat: Bewerbung der Stadt Halle zur “Kulturhauptstadt Europas 2025”

Der Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) wird dem Stadtrat im September 2016 einen Antrag zur Diskussion über eine Bewerbung zur “Kulturhauptstadt Europas 2025” vorlegen. Zunächst soll über die Erstellung eines Grobkonzeptes zur Bewerbung um den Titel entschieden werden. Im Falle eines positiven…

Di

16

Aug

2016

Zukunftstadt Halle-Neustadt

mehr lesen

Fr

12

Aug

2016

Neue Verkehrsführung in der Mansfelder Straße und neue Auffahrt Hochstraße

Bildfolge vom Rennbahnkreuz kommend . . .

mehr lesen

Mo

08

Aug

2016

Grundhafte Sanierung der Hochstraße . . . ein Sieg der Vernunft und der Bemühungen des Bürgervereins Stadtgestaltung Halle

mehr lesen

   Achtung: 


Ein- oder mehrfaches Klicken auf Seiten oder kleines Lupensymbol kann die Lesbarkeit verbessern !

 

Ältere Artikel auch unter Archiv suchen.

  Bis zum 31.12.2014 war dies ausschließlich die Homepage (HP) des

Bürgervereins Stadtgestaltung Halle.

In der HP werden nunmehr auch Einzelmeinungen von interessierten Bürgern veröffentlicht.

Die veröffentlichten Meinungen müssen nicht mit denen der Redaktion übereinstimmen.